C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
Theaterstraße 3 | 09111 Chemnitz
   
Stand / Druckdatum: 22.10.2014

21. bis 23. November 2014 Chemnitz Arena | 3 Tage Pferdesport & Show in der Messe Chemnitz

 
 
 
Grosser Preis von Sachsen // 21. - 23. November 2014 // Messe Chemnitz
 

Unser Partner

 
 

Großer Preis von Sachsen - Pferdesport & Show

 
 
 

DER COUNTDOWN LÄUFT

Pferdesportler aus ganz Deutschland bieten in Chemnitz attraktiven Sport und bunte Shows!

Teilnehmer Pressekonferenz im Chemnitz-Center
Teilnehmer Pressekonferenz im Chemnitz-Center
„Großer Preis von Sachsen“ vom 21. bis 23. November 2014 in der Chemnitz Arena - Pferdesportler aus ganz Deutschland bieten in Chemnitz attraktiven Sport und bunte Shows!
 
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr mit rund 12.500 begeisterten Besuchern lädt der „Große Preis von Sachsen“ vom 21. bis 23. November erneut Pferdesportler und -liebhaber in die Chemnitz Arena. Dabei will das Veranstalterteam um die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH und die Krauß Event GmbH an den Erfolg im vergangenen Jahr anknüpfen und setzt auf den bewährten Mix aus spannenden Wettkämpfen, mitreißenden Shows und Infotainment. Als starker Partner steht der Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. dem Veranstalterduo zur Seite. Neben nationalen Prüfungen stehen ein Amateurcup und regionale Prüfungen auf dem Programm. Die mehr als 100 Reiter und 400 Pferde aus Deutschland und den Nachbarländern erwartet ein anspruchsvoller Parcours mit zahlreichen Startmöglichkeiten.
 
Zwei Dänen führen Teilnehmerfeld an! Die „Deutsche Kreditbank AG“ und „eins energie in sachsen“ präsentieren den Großen Preis von Sachsen
 
+++ Startschuss für 3 Tage Pferdesport & Show! In knapp zwei Monaten, vom 21. bis 23. November, wird die Messe Chemnitz zur Reitarena.

+++ Der Ticketvorverkauf hat begonnen und alle Infos zum Turnier gibt es ab sofort unter www.grosser-preis-von-sachsen.de

+++ Mit den dänischen Nationalreitern Sören Pedersen und Charlotte von Rönne haben sich die beiden Vorjahressieger zum Turnier angemeldet

+++ Zur Chemnitzer Pferdenacht erleben die Zuschauer international bekannte Größen, wie den viermaligen Weltmeister und Vierspännerlegende Michael Freund, den Bronzemedaillengewinner der Weltreiterspiele von 2014 im Einzelvoltigieren, Erik Oese oder die 4-fach beim Zirkusfestival Monte Carlo preisgekrönte Freiheitsdressur von Wolfgang Lauenburger

+++ Am Freitag ist „Tag des Pferdes“ und speziell interessierte Kindergartengruppen oder Schulklassen aus Sachsen können sich ab sofort telefonisch in der Messe Chemnitz unter 0371- 38 038 100 anmelden und den Freitag mit Begleitpersonen KOSTENFREI besuchen, 10:00 Uhr gibt es ein extra Kindershowprogramm

+++ Weitere Highlights sind am Samstag, 22.11.2014 (12:30 Uhr) – dem großen „DKB-Tag“ - ein Livetraining mit Vierspännerweltmeister Michael Freund sowie das Championat von Chemnitz um den Preis der Deutschen Kreditbank AG

+++ Auch der Sonntag, 23.11., bietet nicht  nur Springsport, sondern Angebote für die ganze Familie und Show, wie die Quadrille des Landgestüts Moritzburg oder das Finale des Vierzügelcups in Kostümen um den Preis der Nürnberger Versicherung

+++ Bevor am Sonntag der Große Preis um den Preis von „eins energie in sachsen“ im Parcours stattfindet, hat erstmals auch das Publikum die Möglichkeit, bei einer öffentlichen Parcoursbegehung sich die Hindernisse aus Sicht der Reiter, zu betrachten

+++ Über alle 3 Tage bietet die Messe zudem vielfältige Aussteller rund um das Thema Reiten und einen extra Kinderspielbereich
 
 

Erste aktuelle Zusagen prominenter Reiter:

Vorjahressieger Sören Pedersen wird seinen Titel verteidigen, Landsfrau und Vorjahreszweite, Charlotte von Rönne, geht ebenfalls an den Start! Die beiden dänischen Nationalreiter stehen an der Spitze eines hochklassigen Teilnehmerfeldes. Nennschluss ist jedoch erst der 3. November.

Lars Nieberg, DKB-Team-Athlet, (GER): Der Olympiasieger und Weltmeister würde gerne wieder in Chemnitz starten, sollte er nicht für den Weltcup nominiert werden.
 
Toni Hassmann (GER): Gewann dreimal nacheinander das schwerste Springen der Welt – das Hamburger Springderby und ist „Stammgast beim Großen Preis von Sachsen“
 
Felix Hassmann (GER): Der ehemalige Junioreneuropameister ist einer der ganz großen Favoriten um den Großen Preis, momentan exzellent unterwegs.
 
Michael Kölz (GER / Sachsen): Der Sieger des Großen Preises von Sachsen 2011, als erster und bisher einziger Sachse geht an den Start, 2013 gehörte er zu den Top 30 in Deutschland.
 
Philipp Schober (GER / Sachsen): Der mehrfache Sächsische Meister vertritt ebenfalls den sächsischen Reitsport auf hohem Niveau.

 
 
 
 
 

News

Wissenswertes zum Turnier auch bei Facebook!
 

Impressionen zum Turnier 2013

Drei Tage Pferdesport in Chemnitz. Wir haben einige Impressionen des Turnier festgehalten.