C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
Theaterstraße 3 | 09111 Chemnitz
   
Stand / Druckdatum: 16.01.2017

27. bis 29. Oktober 2017 | 3 Tage Pferdesport & Show in der Messe Chemnitz

 
 
 
Großer Preis von Sachsen
Grosser Preis von Sachsen // 27. bis 29. Oktober 2017 // Messe Chemnitz
 

Unser Partner

 
 

GROSSER PREIS VON SACHSEN - SPORT | MESSE | SHOW

Der Vorverkauf für das Turnier 2017 ist gestartet...

+++ Sichern Sie sich bereits jetzt die Tickets +++


___________________________________________________________________________

⇒ Hier Tickets direkt online kaufen
___________________________________________________________________________

Informationen für Besucher
3-Tages-Ticketsv exklusiv im Ticket-Service MARKT 1 erhältlich


Übersicht 3-Tages-Tickets *
Chemnitzer Pferdenacht ausgenommen
 
Kategorie 1
38,00 €
Kategorie 1 erm.
30,00 €
Familienticket
83,00 €
Young-Ticket
15,00 €
 
 
 

Das Reitturnier auf Facebook!

Facebook
Unter dem folgenden Link erfährt man alle Neuigkeiten! Schau selbst ...
 
 
 

Das war der Große Preis von Sachsen 2016

Ein kleiner Rückblick

Wir danken an dieser Stelle allen Reitern & Pflegern, Sponsoren, Partnern sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern, die diese Veranstaltung erfolgreich begleitet haben!

 
 
 
 

Der Sieger des Großen Preis von Sachsen 2016 steht fest

Nisse Lüneburg ist strahlender Sieger

Der Sieger des Großen Preises von Sachsen 2016: Nisse Lüneburg mit Westbridge, Foto: ACP Pantel
Beim Großen Preis von Sachsen standen heute die Finals der Touren auf dem Prüfungsprogramm. Vor vollem Haus stellte sich den Reitern im „Großen Preis von Sachsen“ um den Preis vom Autohaus Pichel ein überaus anspruchsvoller Parcours. Nur fünf Starter erreichten fehlerfrei die Siegerrunde. Im Kampf um den Sieg boten die Reiter den Zuschauern Spannung der Extraklasse. Mit rasanten Ritten wechselte von Reiter zu Reiter die Führung. „Ganz oder gar nicht“ – mit dieser Devise setzte der Vorjahreszweite Nisse Lüneburg mit seinem 13-jährigen niederländischen Wallach Westbridge als vorletzter Starter eine erneute Bestmarke. Nun hatte es nur noch der Sachse Matthias Lucas in der Hand, den Sieg zu holen und Nisse Lüneburg auf Rang zwei zu verweisen. Dies gelang nicht und so konnte sich der Reiter aus Hetlingen über den Sieg und einen fabrikneuen Ford Fiesta als Ehrenpreis freuen.

Die Veranstalter zeigten sich mit der vierten Auflage des Turniers in Chemnitz sehr zufrieden. Der Große Preis von Sachsen lockte rund 12.500 Besucher auf das Chemnitzer Messegelände. Vom 27. bis 29. Oktober 2017 geht das Reitturnier in die nächste Runde und feiert sein 5-jähriges Jubiläum in Chemnitz. Neben dem Sport- und Showprogramm sind die Planungen für weitere Überraschungen bereits angelaufen.
 
 

Ergebnisse der Springprüfungen 2016

Unter dem folgenden Link finden Sie alle Ergebnisse der Springprüfungen
 
 
 

NEWS + NEWS + NEWS

 

Schöne Schaubilder zur Chemnitzer Pferdenacht

Die „Chemnitzer Pferdenacht“ am Samstag war der Showhöhepunkt der Reitsportveranstaltung.  Geboten wurde eine vielfältige Pferdeshow mit Springen, Fahren und Dressur und beeindruckenden Schaubildern. Mit Kerstin Brein und ihrer internationalen Liberty Horse Show stand eine wunderschöne Darbietung auf dem diesjährigen Programm. Die gebürtige Linzerin begeisterte Pferdeliebhaber in der Freiheitsdressur mit ihren fünf Ponys.
 
 

Packende Entscheidung im Championat der Deutschen Kreditbank AG

Felix Haßmann beim Großen Preis von Sachsen 2016
Mit einem packenden Stechen endete der sportliche Höhepunkt des heutigen Tages. Im Championat der Deutschen Kreditbank AG, der zweiten Qualifikation in der großen Tour, blieben im Umlauf 16 Starter fehlerfrei. Als achter Starter ging Felix Haßmann mit seiner sieggewohnten Westfalenstute Horse Gym's Balance ins Rennen und entschied das Stechen mit 38,47 Sekunden für sich vor Max-Hilmar Borchert und Lennert Hauschild. Julie Mynou Diederichsmeier zieht als bestplatzierte Dame ins Finale ein. 40 der besten Reiter-Pferd-Paare der vorangegangen Qualifikationen, zu denen auch das heutige Championat der DKB gehört, werden morgen im „Großen Preis von Sachsen“ um den Preis des Autohauses Pichel antreten.
 

Auszeichnung fürs Veranstalter-Team

Großer Preis von Sachsen 2016
Ein besonderes Dankeschön erhielt das Veranstalter-Team des Großen Preis von Sachsen heute vom Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. Präsident Andreas Lorenz überreichte Michael Kynast, Matthias Krauß und Jörg Hempel die Auszeichnung - das Ehrenzeichen in Silber - als Dank für unermüdliches Engagement im Pferdesport.
 

Erster "Preis der Sieger" mit fünf Landesmeistern der "Neuen Länder"

Christina Thieme - Siegerin des "1. Preises der Sieger"
Eine gelungene Premiere im Rahmen des Großen Preises von Sachsen waren am Vormittag die meisterlichen Ritte der Dressurreiter, welche von der Bauer & Dietel GmbH, der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe und der Steuerberaterkanzlei Thomas Vos präsentiert wurden. In einer Dressurkür trafen die amtierenden Landesmeister aus Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern aufeinander. Dem Sieger winkte neben der goldenen Schleife auch ein Auftritt im Showprogramm der Chemnitzer Pferdenacht. Mit einer tollen Kür und hauchdünnem Vorsprung konnte sich die Landesmeisterin von Mecklenburg-Vorpommern, Christina Thieme, vor dem sächsischen Meister Sebastian Kriebitzsch auf Rang eins platzieren.
 

"Tag des Pferdes" beim Großen Preis von Sachsen

Tag des Pferdes beim Großen Preis von Sachsen
Heute ist "Kindertag" beim Großen Preis von Sachsen! Rund 1.000 Kindergarten- und Schulkinder haben sich für den Besuch angemeldet. In einem von der micas AG präsentierten Kindershowteil wurden u. a. ein Märchenschaubild, eine flinke Hundeshow, rasante Zweispänner sowie ein imposanten Kaltblüter und einen Friesen bei einem Dressur Pas de deux bestaunen. Kinder bis 14 Jahre können das Turnier kostenfrei erleben. Während des gesamten Turniers gibt es einen speziellen Kinderbereich mit Tieren zum Streicheln, Bastelstrecke, mechanischen Reitpferden und Filzwerkstatt, die rund um die Uhr für Abwechslung sorgen. Am späten Nachmittag zeigen die kleinsten Reiter beim Finale des Führzügel-Cups der NÜRNBERGER Versicherung ihr Können.