Header Großer Preis von Sachsen

Erfolgreicher Turnierauftakt beim GROSSEN PREIS VON SACHSEN

25. Oktober 2018

Das Hallenreitsportevent geht in Chemnitz in die sechste Runde und zeigt in seinem 16. Jahr die Facetten des Pferdesports in einem abwechslungsreichen Turnierprogramm.

Wer dieser Tage an der Messe Chemnitz vorbeigefahren ist, konnte die 11 großen Stallzelte auf dem Parkplatz des Messegeländes sehen. Rund 350 Pferde werden hier in 300 Boxen versorgt. Bereits in der vergangenen Woche begannen die Vorbereitungen für das große Reitsportevent – den GROSSEN PREIS VON SACHSEN. Einige der insgesamt 200 Reiter aus sieben Nationen (Deutschland, Argentinien, Österreich, Schweden, Bulgarien, Tschechien und Neuseeland) bereiteten sich bereits am heutigen Warm-Up Tag auf die Springen vor. Bis Sonntag stehen insgesamt 17 Prüfungen auf dem Programm. Das Wettkampfprogramm ist gespickt mit verschiedensten Prüfungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Von der Youngster-Tour über die Zwei-Sterne-M-Prüfungen bis hin zum Drei-Sterne-S-Springen im Finale am Sonntag erwarten Reitsportfans an allen Tagen packende Springen im 78 mal 30 Meter umfassenden Parcours.
Den Auftakt machten heute die jungen Reiter bei der Ponyspringprüfung Kl. A* mit Stechen. Die erste Siegerin ist Marie-Helen Wolf. Sie siegte als letzte Starterin im Stechen und legte mit Mayenne die schnellste fehlerfreie Runde hin! Die junge Reiterin vom RFSG Langenleuba-Niedersteinbach ging bereits 2017 als Siegerin in dieser Prüfung hervor und knüpfte damit an ihren Vorjahreserfolg an. Außerdem fanden die ersten Qualifikationen der Kleinen und der Youngster-Tour statt.

Ergebnisse:
 
Ponyspringprüfung Nr. 15 Kl. A * mit Stechen
1.Marie-Helen Wolf mit Mayenne 4 0/28,64 (Fehler/Zeit); 2. Lilly Künzel mit Ballerina 270, 0/30,60; 3. Fabienne Bender mit Baileys 103 (0/34,50)

Springprüfung Nr. 1 Kl. M** (Einlaufprüfung)
1.Abt.: 1. Tino Bode mit Chicago 187, 0/50,38 (Fehler/Zeit); 2. Michael Kölz mit Dubai BLH, 0/51,39; 3. Elisabeth Kruse mit Conloubet, 0/51,75
2.Abt.: 1. Mylen Kruse mit Caitano 34, 0/51,06; 2. Julie Mynou Diederichsmeier mit Pius 40, 0/51,67; 3. Simon Heineke mit Carlson 117, 0/52,27
 
Springprüfung Nr. 5 Kl. M** (1. Qualifikation Kleine Tour)
1.   Abt.: 1. Jennifer Kleofas mit Hidchen van de Vyverhoeve, 0/52,92; 2. Erik Kunze mit Lord Lindenau, 0/54,39; 3. Anne Wieckert mit Lightning 76, 0/54,60
 
2.   Abt.: 1. Max-Hilmar Borchert mit Cent-blue, 0/52,13; 2. Mylen Kruse mit Balduin 35, 0/53,75; 3. Markus Menschformann mit Lifestyle 66, 0/53,92
 
Springprüfung Nr. 2 Kl. M* (1. Qualifikation Youngster Tour)
1.   Abt.: 1. Michael Hagemann mit Blissfully Yours 2, 0/55,32; 2. Hardy Heckel mit La Cattolica, 0/55,74; 3. Marvin Jüngel mit Chica Tania, 0/56,17
2.   Abt.: 1. Tino Bode mit Chaccossini, 0/52,20; 2. Christof Kauert mit Champion K, 0/52,75; 3. Andreas Kreuzer mit Diavoltan, 0/53,06